Oberhausen City Arts 2021

22. November 2021

Preise verliehen

Oberhausener David Janzen gewinnt Kunstwettbewerb 2021

Die weiteren Plätze belegen Jan Kromarek (Mülheim / Ruhr), Gabriele Fengels und Klaus Jost (Oberhausen).

G. Fengels, K. Jost, D. Janzen, J. Kromarek

Mit einer kleinen Feier im Oberhausener Restaurant Le Baron wurden im November die Preisträger des vom Weiterbildungsinstitut WbI zum vierten Mal ausgelobten Wettbewerbs Oberhausen City Arts 2021 geehrt. Der erste Preis, dotiert mit 1.000 Euro, geht an den Oberhausener David Janzen (2. v. r.). Mit den von ihm eingereichten kinetischen Objekten aus Fundstücken der Industriekultur des Ruhrgebiets hat er die Jury unter Vorsitz von Dr. Christine Vogt, Direktorin der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen, überzeugt.

Den zweiten Platz belegt Jan Kromarek aus Mülheim (r.), dessen Arbeiten auf alten Bodendielen in Mischtechnik ausgeführt sind und sich mit dem Verhältnis von Mensch und Natur auseinandersetzen. Gabriele Fengels (l.), deren Werke das Wort zum Gegenstand visueller Gedichte machen, und Klaus Jost (2. v. l.) mit fotografischen Makro-Mikroprojekten teilen sich den dritten Platz. Beide kommen aus Oberhausen.

Oberbürgermeister Daniel Schranz gratulierte der Preisträgerin und den Preisträgern und thematisierte die schwierige Situation von Kunst- und Kulturschaffenden seit Beginn der Pandemie. Er dankte dem Weiterbildungsinstitut WbI für das vorbildliche Engagement am Standort Innenstadt durch kulturelle Angebote.
WbI Geschäftsführer Peter M. Urselmann versprach, sobald es Corona wieder gestatte, die den Preisträgern zustehende Gemeinschaftsausstellung in den Räumen des WbI am Altmarkt auszurichten. Auch die für die Preisträger 2019 noch ausstehende Ausstellung werde auf jeden Fall nachgeholt.
Für den musikalischen Hintergrund der Feierstunde, an der ausschließlich ein kleiner Kreis von geladenen Gästen nach der 2G-Regel teilnahm, sorgte Pianist Rainer Lipski.

 

In der Jury sind: Dr. Christine Vogt (Direktorin LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen), Linda Schmitz-Kleinreesink M. A. (LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen), Bruno Zbick (Vors. Künstlerförderverein Oberhausen e. V.), Philipp Valenta (Künstler, Preisträger City Arts 2017), Peter M. Urselmann (Geschäftsführer Weiterbildungsinstitut WbI GmbH)

Zurück